Kategoriearchive: Leipziger Themen

Niedere Instinkte auf der Straße, angewandtes Bourdieu

Es braucht nicht die kleinste kasuistische Bemühung um zu belegen, dass jeder Start eines Porsche zur Vulgarisierung und Verrohung beiträgt, und dass sein Fahrer, und sei er der edelste Philanthrop, als Porsche-Fahrer asozial ist. Am Freitag im ersten Leipziger Dunkel. Mit dem Fahrrad vom Rundgangs-Auftakt im Kirowwerk auf die Spinnereistraße fahrend, hatte ich nach langer […]

Bei Präsident Paulus, oder: Es sind nicht die Zeiten, es ist der Ort

Ein schöner Aphorismus von Stanisław Jerzy Lec (aus ‚ehemaligen’ Jahren) geht etwa so: Man klagt immer über die Zeiten: Ach, in was für Zeiten leben wir! usw. Bis man eines Tages aufwacht und merkt, es sind nicht die Zeiten, es ist das Land. Wieso fällt mir das ein? Das Paulinum wird morgen also eingeweiht, es […]

Das Paulinum wird fertig

Wird dann endlich der Paulinerverein verboten? Gibt es nicht einen juristischen Weg, die permanente Stiftung von Unfrieden zum Landfriedensbruch zu addieren? Es sieht also aus, als würde das Paulinum – der Universität – fertigt. Wie es aussehen soll, was darin passieren solle, was darin stehen wird, das möchte der Paulinerverein der Universität diktieren, seit Jahren […]