Kategoriearchive: Ränder

Zum Gruseln – oder hilflos: Wie es war, ist es nicht gewesen

Mein Lieblingszitat des späten Heiner Müller, 1991, nach der Enttarnung Sascha Andersons, nicht verbürgt, ob wörtlich: ‚Vielleicht hat die wahre Zeit der Stasi erst begonnen.’ Die Ausstellung ‚Kandidat’ im Museum der bildenden Künste in Leipzig bestätigt es. Drei Wände hoch werden die Akten zitiert, wie Klaus Hähner-Springmühl ‚zersetzt’ werden sollte, und so weiter. „Negativ-feindliche Kräfte […]

Niedere Instinkte auf der Straße, angewandtes Bourdieu

Es braucht nicht die kleinste kasuistische Bemühung um zu belegen, dass jeder Start eines Porsche zur Vulgarisierung und Verrohung beiträgt, und dass sein Fahrer, und sei er der edelste Philanthrop, als Porsche-Fahrer asozial ist. Am Freitag im ersten Leipziger Dunkel. Mit dem Fahrrad vom Rundgangs-Auftakt im Kirowwerk auf die Spinnereistraße fahrend, hatte ich nach langer […]

Kleine schiefe politische Numerologie, heute verzeihlich

Neulich, es war auf der A 9, machte mich dieses Zeichen ratlos. Müsste ich jetzt etwas Böses tun oder Gutes? Sagt sich übermächtiger Sex an oder trinitarische Einwohnung? Die neunmonatige Verheißung schließe ich aus. Sind ja nur Ziffern und Zahlen?, keinesfalls. Zweifellos bildet die Sechs die Mitte der Reihen auf dem Tacho. Gern würde ich […]